Drucken

Tuning einfach und effektiv

Geschrieben von Motortuning Forum am . Veröffentlicht in Tuning-Aktuell

Ampnet Photo 20140119 074563Aktuellen Umfragen zufolge wollen Tuner ihr Auto nicht nur für sich selbst aufbauen, sondern sich von der Masse abheben. Mehr als 70 Prozent der Befragten gaben an, dass das Ziel darin liegt, ein Auto so umzubauen, dass es einzigartig ist. Jeder Fünfte legt dabei jährlich bis zu 5000 Euro auf den Tisch, um seine Vorstellungen in die Realität umzusetzen. Allerdings müssen es nicht immer teure und aufwendige Arbeiten am Auto sein, die die Leistung oder Optik steigern. Mit ein wenig Werkzeug, handwerklichem Geschick sowie dem nötigen Know-how lassen sich die meisten Arbeiten in kurzer Zeit sowie kostengünstig durchführen.

   Bildquelle: ampnet_photo_20140119_074563

 

Motorleistung ohne große Investition steigern


Moderne Motoren werden seitens der Hersteller heutzutage nicht komplett ausgereizt. Das bedeutet, dass für die Motorenleistung nach oben hin ein Spielraum besteht. Dieser Spielraum kann mithilfe eines Chiptunings geschlossen werden, wodurch der Motor seine maximale Leistung freisetzen kann. Dabei sorgt die sogenannte Power-Box nicht nur dafür, dass die Leistung optimiert wird, sondern darüber hinaus auch dafür, dass die Belastungsgrenzen nicht überschritten werden. Somit werden mögliche Schäden am Motor verhindert. Der wohl größte Vorteil des Chiptunings liegt neben dem geringen Preis in der Montage. Selbst Laien können diese in wenigen Minuten abschließen und die erwünschte Motorenleistung erreichen.

Optisches Tuning in wenigen Handgriffen

Der Einbau eines Luftfilters sowie der Wechsel auf Breitreifen erfordern keine spezifischen mechanischen Kenntnisse. Mit ein paar Handgriffen und etwas Zeit, kann die Optik des Autos somit kurzerhand aufgewertet werden. Dafür gibt es eine Vielzahl an Werkzeugen, die dafür sorgen, dass die heimische Werkstatt den Ansprüchen genügt und leichte Arbeiten am Auto zu Hause problemlos durchgeführt werden können. Auch das Licht-Tuning rückt in den letzten Jahren zunehmend in den Fokus, da ein großer Effekt selbst mit einem kleinen Budget erzielt werden kann. Wer sich dafür entschließt, Xenon- oder LED-Scheinwerfer einzubauen, sorgt somit für ein individuelles Merkmal seines Autos und hebt sich von der breiten Masse ab.

Scheibenfolien bieten mehrere Vorteile

Tönungsfolien für die Scheiben werten Autos nicht nur optisch auf, sie bringen auch eine Vielzahl weiterer positiver Aspekte mit sich. Neben einer geringen Lichtdurchlässigkeit tragen sie in erster Linie dazu bei, Hitze abzuweisen und bieten darüber hinaus einen hohen UV-Schutz. Besonders praktisch sind Folien-Pakete, die einen Großteil der benötigen Utensilien enthalten. Dazu zählen in der Regel neben der Folie auch die Montageflüssigkeit sowie einen Rakel. Alle weiteren Materialien finden sich in jeder gut sortierten Garage oder im Haushalt. Um die Folien an den Scheiben anzubringen, benötigen Sie lediglich eine Sprühflasche, destilliertes Wasser, einen Föhn, eine Rolle Klebeband sowie Reinigungstücher. Um zu verhindern, dass das Resultat unbefriedigend ist und die Folie Blasen schlägt, sollten die Scheiben vor dem Bekleben lieber einmal zu viel als zu wenig gereinigt werden. Achten Sie hierzu darauf, dass Sie möglichst nur in eine Richtung wischen, um den Schmutz nach außen zu tragen und ihn nicht auf der Scheibe zu verteilen.

 

Tuning

Video

Community

Google

Media