Drucken

Das S-Klasse Coupé kann den 12. Internet Auto Award für sich entscheiden

Geschrieben von Luca cosacredi am . Veröffentlicht in News

Ampnet Photo 20140703 083264

Der von AutoScout24 verliehene Internet Auto Award geht in diesem Jahr an das Mercedes S-Klasse Coupé. Ein Sonderpreis wird an BMW verliehen. Der Hersteller wird damit für das Laserlicht ausgezeichnet.

 

Der 12. Internet Auto Award ermöglichte es den Internet-Nutzern aus den beteiligten Ländern zwischen dem 4. März und dem 30. April 2014 unter internetautoaward.com abzustimmen. Aus knapp 70 Fahrzeugen konnte der jeweilige Favorit ausgewählt werden. Als Hauptpreis wurde unter allen Teilnehmern ein Mercedes-Benz GLA 200 CDI 4MATIC verlost. Einen Gutschein für ein Fahrzeug im Wert bis zu 20.000 Euro gab es ebenfalls zu gewinnen.

 

   Mercedes-Benz S-Klasse Coupé. Foto: Auto-Medienportal.Net/Daimler

 

Knapp 200.000 Menschen haben sich in diesem Jahr in ganz Europa an der Wahl zum Internet Auto Award beteiligt. Das Coupé der S-Klasse aus dem Hause Mercedes konnte sich dabei in der Kategorie „das beste Auto“ durchsetzen. Unter insgesamt 69 neuen Fabrikaten verdrängte das Modell andere Fahrzeuge auf die Plätze. Weitere Preise wurden für das schnellste Auto, das günstigste Modell oder das beste Elektrofahrzeug verliehen. Dazu wurden Menschen in acht Ländern Europas befragt. Neben Deutschland konnten so auch Frankreich, Italien, Österreich, Belgien, die Schweiz, Spanien sowie die Niederlande über die Sieger des Auto Awards entscheiden. 

 

Auszeichnungen auch für Toyota, Ferrari und Opel

 

Ferrari konnte sich beim 12. Internet Auto Award in der Kategorie „das schnellste Auto“ ganz vorne platzieren. Das Modell LaFerrari war das schnellste Fahrzeug in der Wertung. Bei der Sparsamkeit hingegen konnte Toyota mit dem Auris Touring Sports Hybrid das Rennen machen. Das Fahrzeug wurde zum „sparsamsten Auto“ gewählt. „Das günstigste Auto“ kommt indes aus Deutschland. Hersteller Opel konnte sich mit dem aktuell stark beworbenen Opel Adam durchsetzen.

 

Auch „das beste Elektroauto“ wurde gekürt. Der i8 aus dem Haus BMW hatte hier am Ende die Nase vorn.

 

Technik und Design – AutoScout24 verleiht Sonderpreis

 

Wie bereits in der Vergangenheit gab es auch in diesem Jahr zwei Sonderpreise. Die Editorial Awards wurden an BWM in der Kategorie Technik und an Citroen für die Kategorie Design verliehen.

 

BWM erhielt die Auszeichnung für das Laserlicht im neuen Hybridfahrzeug i8. Die Zukunftsfähigkeit der Technik sowie der Kundennutzen gaben den Ausschlag dazu, den Award an BWM zu verleihen. Der geringe Bauraum bietet Designern mehr Freiheiten und die Lichtqualität und –ausbeute ist bei geringerem Stromverbrauch deutlich höher. Der Fahrer kann mit dem i8 in der Nacht nicht nur sicherer fahren – auch die Ermüdung wird reduziert.  Dies steigert letzten Endes auch die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer.

 

Der Citroen C4 Cactus erhielt den Editorial Award in der Kategorie Design. Reduktion ist hierbei das Stichwort auf das Citroen beim Cactus setzt – neben der Tradition hat der Hersteller damit einen Weg in die Zukunft eingeschlagen, so in der Begründung. Das gewählte Design sei auch eine Weisung für künftige Autokonzepte. Der Citroen C4 Cactus konnte durch das neue Design nicht nur mehr Komfort im Innenraum erhalten, auch wurde das Gewicht des Fahrzeugs um 200 Kilogramm reduziert. Aus diesen Gründen gab es für die Sonderauszeichnung am Ende keinen anderen Sieger als das neue Modell des französischen Herstellers.

 

Mercedes löst Mercedes als Sieger ab

 

Durch den Sieg des S-Klasse Coupé von Mercedes, geht die Auszeichnung für das beste Auto erneut an den Hersteller. Bereits im Jahr 2013 konnte sich Mercedes in dieser Kategorie durchsetzen. Die A-Klasse hatte damals im Vergleich die Nase vorn. In den Vorjahren konnte sich in dieser Kategorie jeweils der Audi A3 durchsetzen und die Konkurrenz hinter sich lassen.

 

Auch die Auszeichnung für BMW ist keine Neuheit. Schon im Jahr 2011/2012 wurde BMW mit dem i3 in der Kategorie Zukunft ausgezeichnet. 2013 konnte hier der Fußgänger-Airbag im Volvo 40 überzeugen und sich gegen die anderen teilnehmenden KFZ durchsetzen.

Tuning

Video

Community

Google

Media